Teile die Seite mit Deinen Freunden >>>
-Anzeige-

Hochwertige Funktionsmützen mit optimaler Sichtbarkeit

Sichtbar, atmungsaktiv, wärmend: Die neuen Mützen des Traditionsunternehmens Sätila of Sweden bedienen alle Ansprüche, die ein Jäger an seine Arbeitskleidung stellt. Durch die Verwendung des orange- und gelb-farbigen Garns sind Waldliebhaber besonders bei der Treib- und Drückjagd geschützt, da sie durch die neonfarbige Kopfbedeckung von anderen Treibern gut gesehen werden können. In der Dämmerung gilt daher Orange und Gelb als die Farbe der Wahl für den gut ausgerüsteten Angler.

Sätila Angeln Report und der Kopf bleibt warm

Die Modelle ALCES und CAMO bestehen zu 50 Prozent aus Merinowolle. Merinowolle wärmt von Natur aus auch im feuchten Zustand, kratzt nicht und optimiert den Wärme- Feuchtigkeit-Austausch. Die Modelle FORS SAFETY und URSUS sind mit einem Gore- Windstopper ausgestattet, sodass die Ohren auch bei stürmischem Wetter warm bleiben. Die beiden Windstopper-Modelle enthalten außerdem die Funktionsfaser Polycolon, welche für einen optimalen Tragekomfort sorgt und überschüssige Wärme und Feuchtigkeit vom Körper wegtransportiert. Für Fleece-Fans eignen sich die Modelle LUTRA und PERCA. PERCA ist in Neongelb sowie Neonorange erhältlich und zeichnet sich durch eine außerordentlich gute Sichtbarkeit aus.
Sätila Angeln Report und der Kopf bleibt warm

Sätila of Sweden: Echte Handwerkskunst trifft auf nordische Tradition

Sätila steht für nordische Tradition, authentische Handwerkskunst sowie eine große Leidenschaft für Mützen, die im schwedischen Ort Sätila hergestellt werden. Die Marke, mit der in den 70er Jahren bereits Ski-Olympiasieger und Weltmeister Ingemar Stenmark ausgestattet wurde, verwendet bei den Mützen der Outdoor-Linie ausschließlich hochwertige Materialen wie Mulesing-freie Wolle.

Erhältlich ab 29,90 EUR. Alle Bezugsquellen unter www.scandic.de.

Beitrag merken