Teile die Seite mit Deinen Freunden >>>

Wallercamp Angeln Report Fliegenfischen La Motta SeenEin Jahr La Motta (H-W S)

Mai 2016, mein Telefon klingelt, am anderen Ende mein alter Kumpel Martin. Nach kurzem Smalltalk kommt er zur Sache, er sucht ein paar Testfischer für zwei jungfräuliche Gewässer, welche seit Anfang des Monats neu zu den schon bekannten La Motta Seen hinzugekommen sind, der Steinfeldsee und der Brockenblick. Ich war erst unschlüssig, als ich dann aber hörte, dass Christoph und Mario auch mit an Bord sind, gab es kein zurück mehr. Die Sache war abgemacht!

Ein Jahr La Motta (H-W S)Die nächsten Tage verbrachten wir drei damit, die Gewässer ausgiebig kennenzulernen. Es wurde viel gelotet, außerdem wurde auf sich zeigende Karpfen geachtet. Auch wurden die ersten Strategien festgelegt, welche sich jedoch im Laufe des Jahres mehrfach stark veränderten.

Bei unseren Erkundungstouren kamen wir auch an die La Motta Seen und konnten dabei des Öfteren Gäste beim Fang von kapitalen Stören und Karpfen bewundern und unterstützen. Wahnsinn…wir wussten gar nicht mehr auf was wir uns zuerst konzentrieren sollten, so viele Möglichkeiten bieten die 5 Seen. Wir wollten uns aber zunächst einmal auf die beiden neuen Gewässer konzentrieren, denn wann hat man schon mal die Möglichkeit in einem Gewässer zu angeln, in welchem die Karpfen noch nie einen Boile zu Gesicht bekommen hatten. Der Brockenblick wurde nämlich in den letzten 18-20 Jahren ausschließlich mit der Fliege befischt, dementsprechend ungestört konnten Karpfen und Schleien in diesem See abwachsen.

Die ersten Ansitze verliefen sehr erfolgreich, es wurden immer Fische gefangen, darunter schon einige gute Karpfen jenseits der 35 Pfund, Schleien bis 6 Pfund und Graser bis 40 Pfund. Einmal vergriff sich sogar ein Aal von geschätzt 1m an einem Boilie. Erst als die Fische sich auf das Laichgeschäft vorbereiteten gingen die Fänge leicht zurück. Zeit für uns sich mal an den La Motta Seen umzuschauen.

Da man an den La Motta Seen immer mit einem der gigantischen Störe oder einem großen Waller rechnen kann, musste das Angelgerät den Verhältnissen am Gewässer angepasst werden. Unsere Wahl fiel auf Spodruten, diese Ruten haben genügend Rückgrat um selbst den größten Fischen im See noch etwas entgegenzusetzen. Große Freilaufrollen mit starker Schnur vervollständigten die Ausrüstung. Was uns neben der Fischerei immer wieder faszinierte, war die unberührte Natur rund um die Seen. Hier findet jeder noch ein ruhiges Plätzchen an dem er seinem Hobby nachgehen kann. Allein die Tatsache, dass nur 10 Angler gleichzeitig an den 16ha Wasserfläche zugelassen sind spricht für sich.

Im nahegelegen alten Wasserwerk von Vienenburg, keine 500m von den Seen entfernt, befinden sich Dusche und Toilette, sowie große Müllcontainer. Ein großer Vorteil, bleibt dadurch doch die unberührte Natur in all ihrer Schönheit erhalten und wird nicht durch Müll oder Toilettenpapier verschandelt.

In der zweiten Jahreshälfte konzentrierten wir uns wieder verstärkt auf die beiden neuen Seen. Verbrachten wir in der ersten Jahreshälfte noch die meiste Zeit am Brockenblick, saßen wir nun meist am Steinfeldsee, um auch diesem Gewässer die Möglichkeit zu geben, uns mit seinen unbekannten Überraschungen zu beglücken. Und diese überglücklichen Momente konnten wir sehr oft in den nächsten Wochen erleben. Auf eine Session ohne Fisch folgte oftmals ein Ansitz mit weit mehr als 10 Fischen. Was uns am meisten gefiel war, dass man bei einem Biss nie wusste was letztendlich am Haken hängt. Karpfen von 10 bis 45 Pfund, vereinzelte Brassen bis 10 Pfund, kapitale Schleien und gigantische Graser, man musste mit allem rechnen.

Ein Jahr La Motta (H-W S)

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass die Seen noch lange nicht alles preisgegeben haben und noch so manche Überraschung bereithalten. Wir hatten eine fantastische Saison mit wenigen Tiefen aber vielen Höhen, eine Saison mit der vor dem besagten Anruf im Mai nicht zu rechnen war… Wir sagen DANKE.

Wallercamp Angeln Report Fliegenfischen La Motta Seen

Mehr Informationen unter: http://www.la-motta-seen.de

Beitrag merken