Teile die Seite mit Deinen Freunden >>>
Wenn man sich über Marlin’s in Südamerika erkundigt, bekommt man fast immer Ecuador zu hören.

Salinas ist die touristische Destination Nr.1 im am Pazific, mit schönen Stränden, Restaurant’s und 5-Sterne-Hotels. Es ist die Heimat der größten Sportfischerei im Land, seit den 1950er Jahren mit mehreren Weltrekorden.

Diese Region, wurde unter anderem durch Ernest Hemingway bekannt und wird auch „Marlin Boulevard“ genannt. In der Vergangenheit war der Küstenabschnitt um Salinas einst als „Marlin Mecca“ bekannt. Die Mischung aus dem Humboldt-Strom mit den Äquatorial- und Panama-Strömungen schaffen eine Mischung aus nährstoffreichen Gewässern welche alle wichtigen pazifischen Pelagics anzieht. Im Allgemeinen ist ein Strom, der nach Süden drückt, fast eine Garantie für eine gute Marlin-Aktion.

Diese Gewässergelten als eine der reichsten Marlin-Gebiete, aber auch Wahoo’s und grosse Thunfische sind nebst vielen anderen Fischarten zahlreich vorhanden.
Unsere Ausfahrten beginnen immer in Ayangue, ca.15 Minuten von unserer Lodge entfernt.

Es gibt unzählig viele interessante Anglerplätze im Land und besonders in den Nationalreservaten, wie z.B. El Angel im Norden und El Cajas im Süden. Allein im Cajas Nationalpark befinden sich über 230 Seen und Lagunen, und wird daher auch als Anglerparadies der Süsswasserfischerei bezeichnet. Vor allem Forellen sind dort beheimatet.
Im nördlichen Hochland laden wunderschöne Lagunen bei Otavalo sowie einige Seen um Ibarra zu einem längeren Angleraufenthalt ein. In der Nähe von Quito gibt es ebenfalls acht Seen, die Forellen und Karpfen beherbergen.

Für Hochseeangeln gibt es viele Möglichkeiten. Die besten Regionen dafür sind Salinas und Manta.
Einige Ausflüge in das Amazonasgebiet bieten ebenfalls die Möglichkeit zum Fischen; besonders zum Angeln des angeblich grausamsten Fisches weltweit, des Piranhas.

Egal ob Sie es vorziehen, umgeben von Bergen und Nebel, bei warmem Wetter und einer frischen Brise an der Küste, oder nicht weit entfernt von einer Stadt oder an komplett einsamen Plätzen zu angeln, in Ecuador erwarten Sie unendlich viele Möglichkeiten, Ihrem Hobby nachzugehen. Zwischen Juni und September besteht die Möglichkeit zur Walbeobachtung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.hacienda-eldorado.com

 

 

Beitrag merken