Teile die Seite mit Deinen Freunden >>>

Mit Genehmigung von Savage Gear Deutschland

So tunest Du Deine Roach!

1. Um einen weiteren Drilling anbauen zu können, muss der bereits montierte Drilling an die vordere Öse des Modifier Systems versetzt werden. Am einfachsten entfernt man diesen mit einer Sprengringzange wie der Side Cutter Plier!
–>http://savage-gear.com/…/side-cutter-p…/

2. Nun eine Klemmhülse auf das Stahlvorfach ziehen und das Stahlvorfach durch die Öse führen, wo vorher der Drilling montiert war. Das Ende in die Hülse zurück führen und mit einer Klemmhülsenzange fest drücken. Im Clip seht ihr das RAW 49 mit 0,54mm und die Wire Crimps mit 1,2mm:
–>http://savage-gear.com/…/product/raw-49/
–>http://savage-gear.com/…/product/wire-…/
–>http://savage-gear.com/…/crimp-cut-pli…/

3. Als nächsten Schritt muss der Punkt bestimmt werden, an dem sich der Drilling später befinden soll. Also rollt etwas RAW 49 bis zu dem gewünschten Punkt ab und kneift das Vorfach durch.

*WICHTIG: Dabei ist es allerdings überaus wichtig etwas mehr Material als „Puffer“ abzurollen. Der Stinger darf später nicht zu straff sein, da ansonsten der feine Lauf der 3D-Roach beeinflusst wird! Deshalb kann er ruhig etwas Spiel haben, ohne das der Köder an Reiz- und Spielfreude verliert .

4. Auf den entstandenen Stinger wird nun wie beim ersten Schritt eine Klemmhülse aufgefedelt, der ein Drilling der Größe 2/0 oder 3/0 und ein Spike folgt. Anschließend schiebt man das Stahlvorfach wieder in die Hülse und drückt es wie bei Schritt 2 fest. Jetzt muss der Spike nur noch in die gewünschte Position gedrückt werden.

–>http://savage-gear.com/…/product/y-tre…/
–>http://savage-gear.com/…/stinger-spike…/

Internet: Savage Gear Deutschland

Beitrag merken